Großer Jubel über den Titelgewinn


HSG Delmenhorst IV – HVH 25:26 (13:14)

Ist die Luft ein wenig raus? Oder hat man wieder einmal einen Gegner aufgrund des Tabellenstandes unterschätzt? Ist es möglicherweise eine Verschmelzung aus beidem? Ganz gleich, jeder mag den nicht zufriedenstellenden Auftritt der HVH-Herren in Delmenhorst interpretieren, (Mehr…)

Liebe HVH-Fangemeinde,

als Dank für die zahlreiche und klatschkräftige Unterstützung nicht nur bei unseren Heimspielen, sondern auch bei den Auswärtsspielen z.B. in Delmenhorst, möchten wir euch alle herzlich zu unserem letzten Heimspiel mit Bier und Bockwurst auf unsere Kosten einladen. Natürlich kann wie in den letzten Jahren wieder in unsere Mannschaftskasse gespendet werden.
Wir spielen in unserem Wohnzimmer, der Halle in der Lerchenstrasse, am Sonntag, den 26.03.2017 um 18 Uhr.
Wir freuen uns auf Euch und über zahlreiches Erscheinen!

Eure Herren der HSG Vegesack/Hammersbeck

Das war kein Ruhmesblatt und wenig meisterlich!


SG Findorf III – HVH 25 : 28 ( 10 : 16 )

Anpfiff 19.50 Uhr – Auswärtsspiel am Sonntagabend in Findorff. Trotz gleichzeitigem Tatort aus Bremen hatten sich etwa 25 HVH-Getreue auf den Weg in die schmucke, renovierte Halle an der Nürnberger Straße gemacht, um ihrer Mannschaft die notwendige Unterstützung zukommen zu lassen. (Mehr…)

Habenhauser Gäste ließen sich erst spät abschütteln


HVH – ATSV Habenhausen IV 34:27 (17:15)

Volle Besetzung: 14 Akteure auf dem Spielbericht, die weiteren 4 Mannschaftsglieder ( zum Teil wegen Verletzung nicht einsatzbereit ) aber auch in der Halle. In der entscheidenden Phase der Saison steht das Team dicht zusammen! Kein Wunder, denn das über allem schwebende Ziel, der Aufstieg in die Bremenliga, rückt in immer greifbarere Nähe. Alle 3 Torhüter saßen nicht nur auf der Spielerbank, (Mehr…)

Wenig „Handball in Vollendung“, dafür viel „Gedaddel“


TS Woltmershausen II – HVH 12:30 (9:15)

Beim Letzten der Stadtliga A ging unsere Mannschaft als glasklarer Favorit ins Rennen. Alles andere als zwei Punkte in fremder Halle wäre in Anbetracht der Tabellensituation und auch der letzten Resultate beider Kontrahenten einer Sensation gleichgekommen.

Und tatsächlich war der Keks eigentlich schon nach 5 Minuten geknuspert, weil das Team um Obi und Co. mit 0:4 einen perfekten Start erwischte. (Mehr…)

Mit nur einem einzigen Muskelfaserriss gehen wir noch lange nicht nach Hause


HVH Herren – TSV Farge-Rekum 32:19 (14:7)

Es heißt, Ortsderbys haben ihre ganz eigenen Gesetze. Da kommt es manchmal zu ganz überraschenden Spielausgängen, wenn Favoriten gegen vermeintliche Schwächere straucheln. Sicherlich war unsere Mannschaft, dazu noch in eigener Halle ( zu Bobbys Zeiten noch als ‚Lerchenhölle‘ in aller Munde ), Favorit gegen den bis dahin Zweitplatzierten aus Farge. Und dennoch konnte manch ein HVH-Sympathisant sicher ein etwas mulmiges Gefühl vor dem Aufeinandertreffen mit dem aufstrebenden jungen Team aus dem hohen Bremer Norden nicht völlig ablegen. (Mehr…)